Logo Facebook

Salat mit Krebsen und Melone

Der Krebs (Caridea Dana) gehört zum Stamm Crustacea. Er ist 7-20 cm gross (unter 10 cm wird er “Garnele” genannt) und er wird von einem nicht so kräftigen rot-orange Panzer übergezogen. Dieser Panzer ist in 2 Teilen geteilt: der Vorderteil enthählt zwei Fühler (die Sinnesorgane), zwei kleine Scheren und den Kopf, wo das Gehirn liegt. Der Hinterteil besteht aus sechs Segmenten, die mit einem Fächer-Schwanz enden. Dieser Schwanz erlaubt ihm mit Behändigkeit rückwärts zu bewegen.

Nährwertkennzeichnung

» Zubereitung

ZUTATEN:

Zutaten für 4 Personen: 600/800 Gr. Krebsschwänze ohne Schale 2 Melonen (nicht zu groß) Salz Pfeffer Thymian Öl ½ Glas Weißwein ZUBEREITUNG: Die Melone in zwei Hälften schneiden und die Samen wegnehmen. Das Fruchtfleisch

entnehmen, schneiden und mit Salz, Öl und Thymian würzen. Alles für mindestens eine Halbstunde ruhen lassen. Die Krebse gleich würzen und sie ruhen lassen. Dann sie in einer Pfanne mit dem Wein kochen, alles trocknen lassen und zur Melone hinzufügen. Mischen und in den vier Bechern von der Melone gewonnen servieren.

Definition

Thymian ist eine kleiner mehrjähriger Halbstrauch, aus der Familie der Lippenblütler, der ursprünglich in den Mittelmeerländern heimisch ist. Die Stengel verholzen im Laufe eines Jahres. An den Stengeln wachsen kleine ovale, dunkelgrüne Blätter, die stark duften. Die Blätter von winterharten Sorten bleiben das ganze Jahr über grün, können also auch im Winter noch für den direkten Bedarf geerntet werden. Sehr lecker schmeckt Thymian als Gewürz in der mediterranen Küche. Dort trägt er unauffällig zur Gesundheit bei. Er ist aber auch eine vielseitige Heilpflanze, die fast gegen das komplette Spektrum üblicher Beschwerden helfen kann.
© 2010 realizzato da Edinet.info vietata ogni riproduzione Privacy Policy - Cookie-Informationen
Küchenkräuter | Rezepte mit Kräutern | Kräuter in Töpfen | Frische Aromen aus der Küche | Kräuter in Töpfen